Gesendet: Freitag, 28. Dezember 2018 18:23
An: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Betreff: Treff, Bowling, Arosa Gayskiweek, neue Party, Skitag, Datum GV, Mitarbeiten im Verein, Traumjob und vieles mehr

Hallo zusammen
 
Kurz vor Jahresende und etwas früher als gewohnt trifft der nächste Newsletter ein. Unser Treff findet aber wie gewohnt am ersten Sonntagabend im Monat, als am 6. Januar 2019, ab 19 Uhr im Hirschen-Pub im Hinterdorf in Schwyz statt. Vielleicht hat es etwas mehr Betrieb wegen dem Drei-Königs-Tag, wir treffen uns aber wie gewohnt am langen Tisch im hinteren Teil vom Restaurant. Der Vereinskönig freut sich über altbekannte und neue, neugierige Gesichter :-)
 
Gaybowling, 12. Januar: Wer das Jahr gemütlich starten und eine "ruhige" Kugel schieben will: Die nächste Durchführung vom Gaybowling in Sursee steht vor der Tür. Alle Infos findest Du im Flyer anbei, eine Anmeldung ist erwünscht.
 
Arosa Gayskiweek, 19. bis 26. Januar: Wiederum findet die bekannte internationale Skiwoche in Arosa mit Skifahren/Snowboarden/Schlitteln und grossartigem und vielseitigem Rahmenprogramm statt. Robi und Linus, wie auch unser Gründungspräsident Beat werden teilnehmen - und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung. Alle Informationen und Buchungsmöglichkeiten findest Du auf www.arosa-gayskiweek.com
 
Akt 1, 1. Februar: Kopfkino organisiert im Neubad Luzern eine neue queer Party. Von der Musik her wird sie mehr elektronische Musik haben, es wird aber auch Draq Performances geben. Mehr Infos auf https://www.kopfkino.ch/event/akt-1/
 
Skitag von Mythengay, 6. Februar: Wir führen wieder unseren beliebten Skitag in der Mythenregion durch. Trag Dir schon einmal das Datum in die Agenda ein, weitere Infos folgen dann in der Woche vor der Durchführung.
 
Generalversammlung von Mythengay, 17. März: Ebenfalls für die Agenda ist dieses Datum. Anschliessend an die GV findet der beliebte Spaghettiplausch statt. Die Einladung wird folgen, melde Dich bei mir, falls Du noch Mitglied in unserem Verein werden und damit auch an den Abstimmungen mitentscheiden möchtest.
 
Der Vorstand ist dabei, einige Neuerungen vom Verein voranzutreiben. Stichworte sind dabei neue Homepage, neue Social Media-Kanäle (wie Instagram), Erschliessung neuer Mitglieder- und Interessentengruppen etc. Falls Du in einem dieser Bereiche ein Talent hast, oder sonst auch eine Idee hast oder einfach gerne mithelfen möchtest: Melde Dich bis Mitte Januar bei Karin, Linus oder Robi - jetzt ist ein guter Zeitpunkt, wo Du Dich einbringen kannst. Wir freuen uns auf Dein Mitwirken!
 
Einen (bezahlten) Traumjob gibt es im Moment bei Pink Cross - mehr Informationen dazu findest Du unten.
 
Wie gewohnt hier die weiteren regelmässigen Treffen in der Region:
Queerpuzzles, die Schwyzer Gruppe für junge Queers unter 26: SA 12. Januar, Iranische Küche, Infos unter www.queerpuzzles.ch
Queerzug: Jeden zweiten Donnerstag im Monat findet der Treff unserer Schwesterorganisation in Zug statt: Am 10. Januar ab 18.30 Uhr im Paettern Light up Atelier gleich beim Bahnhof Zug, www.queerzug.ch
Das Queerbad findet (fast) jeden Dienstag statt: Start im neuen Jahr erst am 8. Januar, ab 20 Uhr im Neubad in Luzern  www.neubad.org
TransZentral: Jeweils am ersten Dienstag im Monat findet gleich davor der Treff für Transmenschen statt. Der Januar-Treff fällt aus, sonst ebenfalls im Neubad in Luzern. Infos auf www.trans-zentral.ch
Milchbar: Jeden zweiten Mittwoch läuft die Milchbar für die jungen Queers: Am 09. Januar und 23. Januar ab 19 Uhr im Treibhaus in Luzern https://milchjugend.ch/kalender/#agenda
 
Nun wünsche ich euch einen tollen Jahresschlussspurt und einen tollen Start ins neue Jahr 2019 - das Jahr, in dem wir 50 Jahre Stonewall als Startpunkt der modernen LGBT-Bewegung feiern werden!
 
Grüssli David

--
________________________________________
Mythengay - der queere Treffpunkt in Schwyz
Like our page on Facebook / www.mythengay.ch
 
Treff jeden 1. Sonntagabend im Monat im Hirschen-Pub Schwyz
 
----Ursprüngliche Nachricht----
Von : This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Datum : 20/12/2018 - 13:46 (UTC)
An : mythengay
Betreff : Traumjob gesucht?

Du fühlst dich in der Community zuhause und möchtest dich für die Rechte und die Akzeptanz von schwulen und bisexuellen Männer einsetzen?


 




Wir suchen dich als Community Manager*in!


Du fühlst dich in der Community und auf Social Media zuhause? Und du weisst auch, wie du Volunteers motivieren kannst und hast schon Anlässe organisiert?
Dann ist das der perfekte Job für dich!
Wir suchen per Februar 2019 oder nach Vereinbarung
eine*n Community-Manager*in (60%)
In dieser spannenden Funktion bist du in engem Kontakt mit der Community und pflegst einen persönlichen Kontakt mit Interessierten, Volunteers und den Mitgliedern – sowohl Online, wie auch Offline. Du bist auch verantwortlich für die Mitgliederwerbung, planst und koordinierst Projekte eigenverantwortlich und unterstützt die Geschäftsleitung in diversen Aufgaben. Aufgrund der aktuellen Teamzusammensetzung sind Bewerbungen von Männern* besonders willkommen.
Deine Aufgaben
•    Du erarbeitest ein umfassendes Volunteerprogramm, schaffst Möglichkeiten für freiwilliges Engagement und betreust die Volunteers.
•    Du bist verantwortlich für die Mitgliederwerbung und setzt entsprechende Massnahmen um.
•    Du bist verantwortlich für die Kommunikation mit unseren Mitgliedern und Interessierten und pflegst dafür die Social Media Kanäle, schreibst Newsletter und hältst die Website aktuell.
•    Du organisierst diverse Anlässe (z.B. Auftritt an den Prides, Mitgliederversammlung, Konferenzen, etc.) in enger Zusammenarbeit mit dem Team und unseren Partnerorganisationen.
•    Du erarbeitest Projekte, schreibst entsprechende Konzepte und setzt sie selbstständig um.
•    Du unterstützt den Geschäftsleiter und übernimmst bei Abwesenheit einen Teil seiner Aufgaben.
Das bringst du idealerweise mit
•    Starke Identifikation und gute Vernetzung mit der LGBTIQ-Community
•    Sehr gute Kenntnisse der gängigen Social Media Plattformen
•    Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Freiwilligen und Ehrenamtlichen
•    Erfahrung in der Projektarbeit und der Planung und Durchführung von kleineren Anlässen (in beruflichen oder ehrenamtlichen Kontexten)
•    Lernbereitschaft, Eigeninitiative und selbstständige Arbeitsweise
•    Stilsicheres Deutsch, Französischkenntnisse erwünscht
•    Bereitschaft, an Sitzungen abends und an Wochenenden teilzunehmen
Das bieten wir
•    Ein spannendes, sehr vielfältiges Wirkungsfeld mit der Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und umzusetzen
•    Eine unkomplizierte Arbeitsatmosphäre in schönen Büroräumen in Bern
•    5 Wochen Ferien, faire Entlohnung und Sozialleistungen
Interessiert?
Wir freuen uns auf deine digitale Bewerbung bis 11. Januar 2019 an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Fragen beantwortet dir gerne Roman Heggli, Geschäftsleiter Pink Cross unter 031 372 03 72 oder This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.





Und damit wünschen wir euch schöne Festtage.
Bis im neuen Jahr – auf ein pinkes 2019!

Das Team der Geschäftsstelle
Esther, Muriel und Roman



 


Datum : 30/11/2018 - 16:50 (UTC)
An : mythengay
Betreff : Treff, Welt-Aids-Tag, HIV-Heimtests, Weihnachtsmarkt, Jahresabschlussessen, Studie, nationale Politik und vieles mehr...
Hallo zusammen
 
Die ersten Schneeflocken haben Einzug gehalten und vielleicht hast Du auch schon den ersten Glühwein getrunken; so stehen wir schon wieder vor der Adventszeit. Das bedeutet auch schon zum letzte Mal wieder im Jahr 2018:
 
Monatlicher Treff: Am Sonntag ab 19 Uhr treffen wir uns im hinteren Teil vom Hirschen-Pub in Schwyz für den monatlichen Treff. Gemütliches Beisammensein ist hier Programm. Etwas essen und trinken, neue Menschen kennenlernen und sich informieren, was in der Zentralschweiz so läuft, gehören natürlich wie gewohnt auch dazu.
 
Theater zum Thema "Undetectable" am 1. Dez.: Am morgigen Samstag wird zum Welt-Aids-Tag (der findet ja alljährlich am 1. Dezember statt) im Mythencenter Ibach ein Theater aufgeführt. gesundheit schwyz wird diese frohe Botschaft, die in der Schweiz schon vor 10 Jahren als sogenanntes "Swiss Statement" bekannt wurde, in Form von Theaterstücken von 10 bis 16 Uhr im Oktogon des Mythencenter in die breite Öffentlichkeit tragen. Die Theatergruppe AVANTT aus Schwyz hat zusammen mit der Regisseurin Annette Windlin und gesundheit schwyz drei weihnachtliche Szenen erarbeitet, die diese Botschaft transportieren. Auch Mythengay’s und Freunde sind eingeladen, am 1. Dezember das  Mythencenter zu besuchen und das Theater anzuschauen! Infos gibt's hier: https://www.gesundheit-schwyz.ch/detail/news/detail/News/180/
 
Zuverlässige Heimtests für HIV sind nun offiziell in der ganzen Schweiz zugelassen und sind in jeder Apotheke erhältlich. Etwas abschreckend ist dabei der Verkaufspreis, der zwischen 27 und 72 Franken liegt. Dank einem Entgegenkommen eines Labors ist es gesundheit schwyz möglich, diesen Test für 12 Franken abzugeben. Er kann direkt bei Jürg Bläuer (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.) in den Räumlichkeiten von gesundheit schwyz in Goldau, oder auch am monatlichen Treff von Mythengay  bezogen werden (nur direkte Abgabe, kein Postversand).
 
Besuch des Einsiedler Weihnachtsmarkts am 9. Dez.: Wir treffen um 14 Uhr beim Hotel Drei Könige in Einsiedeln und geniessen dann den Bummel durch den Weihnachtsmarkt: Geschenke kaufen, Raclette, Bratwurst und - richtig geraten - Glühwein trinken :-) Bring Deine Freunde_innen mitInfos auf https://www.einsiedler-weihnacht.ch
 
Jahresabschlussessen am 27. Dez.: Mythengay organisiert auch dieses Jahr wieder das beliebte Jahresabschlussessen, dieses Jahr gehen wir wieder in die Milchmanufaktur in Einsiedeln. Wir treffen uns um 19 Uhr für Raclette à discrétion. Das Essen zahlt jeder selber (CHF 37), der Apéro und die Getränke sind aus der Vereinskasse offeriert. Bei Fragen steht euch Robi gerne zur Verfügung, er wünscht auch eine kurze Anmeldung vor dem 16. Dezember (für die Reservation bei der Milchmanufaktur): This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder Telefon 076 576 57 89.
 
Studie zu schwulen Lebensräumen in der Schweiz: Welche Bedeutung haben Sozialräume für schwule Männer* in der Schweiz? Dieser Frage geht ein Forschungsprojekt an der Hochschule für Soziale Arbeit (FHNW) nach. Mit dem Forschungsprojekt werden die subjektiven Bedeutungen der Sozialräume schwuler Männer* in einer mehrheitlich heteronormativen Gesellschaft erforscht. Die gewonnenen Erkenntnisse sollen die Diskussion rund um das Thema Lebensqualität von schwulen Männern* in Praxis, Politik und Wissenschaft anregen und wissenschaftlich abstützen. Deshalb hier der Aufruf, die Umfrage unter folgendem Link https://befragung.hsa.fhnw.ch/uc/Sozialraum zu beantworten und via Facebook, WhatsApp, Mail etc. weiterzuleiten. Für weitere Fragen stehen Carlo Fabian, Riccarda Neff und Nadine Käser unter  This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.  zur Verfügung. Weitere Informationen zum Forschungsprojekt sind zu finden unter: http://bit.ly/projekt_sozialraum
Nationale Politik: In der laufenden Session im Bundeshaus geht es (einmal mehr) um unsere Anliegen. Um was es genau geht kannst Du unten im Newsletter von Pink Cross nachlesen.
 
Wie gewohnt hier die weiteren regelmässigen Treffen in der Region:
Queerpuzzles, die Schwyzer Gruppe für junge Queers unter 26: SA 8. November, Weihnachtsessen und Filmabend, Infos unter www.queerpuzzles.ch
Queerzug: Jeden zweiten Donnerstag im Monat findet der Treff unserer Schwesterorganisation in Zug statt: Am 13. Dezember ab 18.30 Uhr im Paettern Light up Atelier gleich beim Bahnhof Zug, www.queerzug.ch
Das Queerbad findet jeden Dienstag statt: Ab 20 Uhr im Neubad in Luzern  www.neubad.org
TransZentral: Jeweils am ersten Dienstag im Monat findet gleich davor der Treff für Transmenschen statt. 4. Dezember ab 19 Uhr, ebenfalls im Neubad in Luzern. Infos auf www.trans-zentral.ch
Milchbar: Jeden zweiten Mittwoch läuft die Milchbar für die jungen Queers: Am 12. und 26. Dezember ab 19 Uhr im Treibhaus in Luzern https://milchjugend.ch/kalender/#agenda
 
Nun wünsche ich Dir viel Spass beim Öffnen vom ersten Törchen vom Adventskalender :-)
 
Grüssli und bis bald
David
--
________________________________________
Mythengay - der queere Treffpunkt in Schwyz
Like our page on Facebook / www.mythengay.ch
 
Treff jeden 1. Sonntagabend im Monat im Hirschen-Pub Schwyz
 
----Ursprüngliche Nachricht----
Von : This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Datum : 28/11/2018 - 09:41 (UTC)
An : This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Betreff : Ständerat will Schutz von Lesben, Schwulen und Bisexuellen - aber nicht von trans und inter Menschen

Der Ständerat stimmt für die strafrechtliche Verfolgung von Diskriminierung aufgrund sexueller Orientierung - die Geschlechtsidentität fehlt.






Medienmitteilung


Ständerat will Schutz für Lesben, Schwule und Bisexuelle verbessern ‒ nicht aber für trans und intergeschlechtliche Menschen



Nach dem Nationalrat hat heute auch der Ständerat der Erweiterung des Strafartikels gegen Rassendiskriminierung im Grundsatz zugestimmt, jedoch mit deutlicher Einschränkung: Während Hassrede und Diskriminierung aufgrund von sexueller Orientierung strafrechtlich verfolgt werden können, sollen dieselben Taten gegen Inter- und Transpersonen zulässig bleiben. Ein fatales Signal, das unbedingt vom Nationalrat korrigiert werden muss.
Mit 32 zu 10 Stimmen hat der Ständerat heute Vormittag der parlamentarischen Initiative “Kampf gegen Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung” im Grundsatz zugestimmt. Die Initiative von Mathias Reynard (SP) fordert die Erweiterung der bestehenden Bestimmung des Strafgesetzbuches gegen die Rassendiskriminierung. Geht es nach dem Ständerat, soll neu zwar Diskriminierung aufgrund der “sexuellen Orientierung” strafrechtlich verfolgt werden können, nicht aber diejenige aufgrund von “Geschlechtsidentität” (Entscheid mit 23 zu 18 Stimmen). Damit bleibt der Ständerat klar hinter dem Entscheid des Nationalrates zurück, welcher in der letzten Session für die Ergänzung um beide Merkmale votierte.

Die Schweizer LGBTI-Dachverbände fordern Vollständigkeit. Das aktuelle Votum des Ständerats würde eine Diskriminierung innerhalb des Anti-Diskriminierungsartikels verankern. “Der Entscheid des Ständerates schliesst intergeschlechtliche und trans Personen und damit ganz besonders marginalisierte Gruppen explizit aus. Das ist empörend”, sagt Alecs Recher, Leiter der Rechtsberatung vom Transgender Network Switzerland (TGNS). “Wir sind erfreut darüber, dass Schwule, Lesben und Bisexuelle endlich einen besseren Schutz erhalten ‒ aber der Artikel 261bis ist nicht vollständig, wenn ein angemessener Schutz vor inter- und transfeindlichen Hassreden und Diskriminierung nicht möglich ist.” Recher ergänzt: “Wir ermuntern den Nationalrat, bei seiner Position zu bleiben, und fordern den Ständerat auf, sich dieser anzuschliessen. Denn LGBTI-Feindlichkeit darf keinen Platz haben in der Schweiz.”

Die Bestimmung von Art. 261bis StGB umfasst bisher die strafrechtliche Verfolgung von Hassreden und Diskriminierung aufgrund von Rasse, Ethnie oder Religion.
Die Rechtskommissionen beider Kammern hatten die Erweiterung um beide Aspekte ‒ sexuelle Orientierung wie auch Geschlechtsidentität ‒ zur Annahme empfohlen. Auch von internationaler Seite wird die konsequente Erweiterung des Antirassismus-Strafartikels seit Jahren gefordert. Der Nationalrat wird sich am 3. Dezember 2018 zur Differenz gegenüber dem Ständerat äussern. Die LGBTI-Verbände fordern vom Nationalrat eine klare, moderne und konsequente Haltung.


Ansprechpersonen für Medienanfragen:

Audrey Aegerter, Präsidentin InterAction ‒ Association Suisse pour les Intersexes:
079 104 81 69, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Hans-Peter Fricker, Leiter Politische Kommission Network ‒ Gay leadership:
078 850 19 49, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Roman Heggli, Geschäftsleiter Pink Cross:
077 420 16 20, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Maria von Känel, Geschäftsleiterin Dachverband Regenbogenfamilien:
079 611 06 71, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Alecs Recher, Leitung Rechtsberatung, Transgender Network Switzerland TGNS:
079 452 07 61, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Anna Rosenwasser, Geschäftsleiterin Lesbenorganisation Schweiz:
079 259 39 47, This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Maja Ulli, Co-Präsidentin Wybernet:
078 761 70 19
 







Copyright © 2018 Pink Cross, All rights reserved.
Pink Cross

Our mailing address is:
Pink Cross
Monbijoustrasse 73
Postfach
Bern 3001
Switzerland

Add us to your address book


unsubscribe from this list    update subscription preferences





 



 



Gesendet: Montag, 29. Oktober 2018 13:35
An: mythengay
Betreff: Treff, ABBA Dreams, Stattkino, Pink Panorama, IQS, Securion, Queen Tribute, Operette 2019 und mehr...

Hallo zusammen
 
Erster Schnee, Kälte, Dunkelheit - nach einem grandiosen Sommer wurden wir recht heftig daran erinnert, dass es auch noch andere Jahreszeiten gibt... doch auch dafür haben wir das entsprechendes und vielfältiges Programm:
Wie immer findet am ersten Sonntagabend im Monat unser beliebter Treff statt. Wie gewohnt ab 19 Uhr im Hirschen-Pub im Hinterdorf von Schwyz essen und trinken wir etwas und informieren uns, was alles läuft in der Zentralschweiz (und es läuft viel!). Oder schwelgen noch in den Erinnerungen vom Vorabend, denn...:
 
ABBA Dreams, Samstag 03. November, in der Chollerhalle Zug. Diese Coverband lässt den Glamour-Pop von ABBA, die Ohrwürmer aus der Glitzerwelt und die unvergesslichen Superhits auf der Konzertbühne wieder aufleben. QueerZug und Mythengay gehen gemeinsam an diesen Anlass und laden davor auf einen kleinen Apéro ein. Dieser startet um 17 Uhr bei der Firma Isatel an der Hinterbergstrasse 9 in Cham. Anschliessend gehen wir gemeinsam auf 18 Uhr im Prisma (Italiener an der Hinterbergstr. 21, Cham, https://ristoranteprisma.ch/index.php/abendspeisekarte) Pizza essen. Falls Du beim Apéro und/oder dem Essen dabei sein möchtest, bitten wir um ein kurzes Email an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. bis am Mittwochabend 31. Oktober, damit wir fürs Essen reservieren können. Die Tickets besorgt sich jedermann_frau selber, am einfachsten unter: https://www.starticket.ch/de/tickets/abba-dream-the-abba-tribute-show-20181103-2000-chollerhalle-zug (wir empfehlen die Stehplätze, diese sind gleich vor der Bühne), Start der Show ist um 20 Uhr. Und hier der Link zum Anlass auf Facebook: https://www.facebook.com/events/1804298679685806/
"Plairer, aimer et courire vite", bis am 7. November, jeweils abends im Stattkino Luzern. Der Film erzählt von zwei sehr unterschiedlichen Männern im Jahr 1990: Während der Pariser Autor Jacques mit seinen fast 40 Jahren nicht daran glaubt, dass das Beste im Leben noch kommen soll, hat der in der Bretagne wohnende Student Arthur eine positivere Einstellung zu seinem Dasein, lächelt viel und denkt, dass alles möglich ist. Trotz ihrer Verschiedenheit mögen die Männer sich sehr, als sie einander begegnen. Doch kann ihre leidenschaftliche Liebesbeziehung auf Dauer halten, wenn einer von beiden glaubt, dass ein derart intensives Verhältnis schnell wieder verglühen wird? Trailer und Spielzeiten findest Du hier: http://www.stattkino.ch/index.cfm?nav=1,405&DID=1&SID=1&fid=1252&tpl=kinofilm, ich habe den Film schon in Deutschland gesehen und kann ihn nur empfehlen!
 
Pink Panorama Filmwochenende, 8. bis 11. November, ebenfalls im Stattkino Luzern. Unser Vereinsvorstand geht einige Film schauen und freut sich immer über Mitschauer_innen. Konkret findest Du jemand von uns am Freitagabend bei "A Moment in the Reeds", am Samstag bei "Saturday Church", "Marvin ou la belle éducation" und auch an der Party in der Jazzkantine in Luzern. Am Sonntagnachmittag dann noch bei "The Cakemaker". Und auch an der Pinkbar im Untergeschosse vor dem Stattkino findest Du sicher immer wieder mal ein bekanntes Gesicht :-) Anbei findest Du das gesamte Programm, alle Infos zu den Filmen und der Ticketreservation findest Du auf http://www.pinkpanorama.ch/tickets/
Vortrag vom Institute Queer Studies, 20. November, 19 Uhr an der Uni Zürich: Vortrag zur Online-Umfrage „European Men-who-have-Sex-with-Men: Response, Demographics, Chemsex, PrEP“ mit Dr. med. Axel Jeremias Schmidt, Co-ordinator beim EMIS network (European MSM Internet Survey), der an der London School of Hygiene and Tropical Medicine zu diesem Thema forscht (mehr Infos auch unter www.emis-project.eu und unter www.queerstudies.ch).
 
Securion, den ganzen November: Im November kann man sich bei Teststellen für nur 10 Franken auf HIV testen lassen, im Rahmen der Securion-Kampagne von Dr.Gay. Nächstgelegene Teststellen für Schwyz sind der Checkpoint in Zürich (www.mycheckpoint.ch ) und S&X in Luzern (www.sundx.ch). Wieso ist ein regelmässiger Test wichtig?
Wenn du deinen HIV-Status kennst, kannst du entsprechend handeln. Ein HIV-Test kann eine mögliche HIV-Infektion schon oft nach vier Wochen erkennen. Ein negatives Resultat schliesst eine Infektion nach diesem Zeitraum nicht ganz aus. Es ist deshalb wichtig, dass du mindestens vier Wochen vor dem Test kein HIV-Risiko eingehst. Das grösste HIV-Risiko besteht beim Ficken ohne Schutz mit einem Partner, dessen HIV-Status unklar oder unbekannt ist. Das Kondom ist nach wie vor ein gutes, günstiges und einfach erhältliches Mittel, um dich vor HIV zu schützen. Aber auch eine PrEP schützt dich zuverlässig vor einer Übertragung, wenn du sie wie vom Arzt empfohlen einnimmst. Weitere Infos findest Du unter https://www.drgay.ch/de/securion
Für Männer aus dem Kanton Schwyz gibt es nach wie vor einen kostenlosen HIV-und Syphilistest beim checkpoint in Zürich, dieses sind das ganze Jahr gültig. Die Gutscheine können bei Jürg Bläuer, unserer Vertrauensperson bei gesundheit schwyz (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.) oder auch beim Präsidenten von Mythengay bestellt und bezogen werden.
 
Ein persönlicher Ausgeh-Tipp unseres Vereinspräsidenten Robi, er freut sich über Queen-begeisterte Begleitung:
Vipers - Queen Tribute, 01. Dezember, 21 Uhr im Gaswerk in Seewen (Türöffnung 19 Uhr, Abendkasse CHF 25, Vorverkauf CHF 20). https://www.gaswerk-eventbar.ch/veranstaltungen/vipers-ita/
 
Operettenbesuch Orpheus, 23. Februar 2019, in Arth. Diesmal ist im Arther Theater die Hölle los. Orpheus in der Unterwelt ist eine Operette von Jacques Offenbach, in der es zwischen den Olympischen Göttern und den partybegeisterten Gestalten in der Unterwelt drunter und drüber geht. Bei genügend Interesse organisiert Jürg einen gemeinsamen Besuch mit Gruppenrabatt am Samstag 23. Februar um 19 Uhr. Anschliessend noch gemütliches Ausklingen. Verbindliche Anmeldungen bis 20. November an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.. Übrigens war Orpheus sowas wie eine schwule Kultfigur in Griechenland, denn nach der eher anstrengenden Beziehung zu einer Frau wandte er sich ausgiebig anderen Männern zu. Leider kommt dieser Aspekt in der französischen Operette des 19. Jahrhunderts nicht wirklich zum Zuge. Schade, finden wir :-)
 
Wie gewohnt hier die weiteren regelmässigen Treffen in der Region:
Queerpuzzles, die Schwyzer Gruppe für junge Queers unter 26: SA 10. November, Punsch- und Backabend, Infos unter www.queerpuzzles.ch
Queerzug: Jeden zweiten Donnerstag im Monat findet der Treff unserer Schwesterorganisation in Zug statt: Am 8. November ab 18.30 Uhr im Paettern Light up Atelier gleich beim Bahnhof Zug, www.queerzug.ch
Das Queerbad findet jeden Dienstag statt: Ab 20 Uhr im Neubad in Luzern  www.neubad.org
TransZentral: Jeweils am ersten Dienstag im Monat findet gleich davor der Treff für Transmenschen statt. 6. November ab 19 Uhr, ebenfalls im Neubad in Luzern. Infos auf www.trans-zentral.ch
Milchbar: Jeden zweiten Mittwoch läuft die Milchbar für die jungen Queers: Am 31. Oktober, 14. und 28. November ab 19 Uhr im Treibhaus in Luzern https://milchjugend.ch/kalender/#agenda
 
Pick dir die spannendsten Anlässe raus, trifft alte Bekannte und lerne neue Leute kenne - kurz: Geniess das November LGBT-Programm der Zentralschweiz!
 
Grüssli und bis am Samstag- oder Sonntagabend,
David
--


Gesendet: Donnerstag, 4. Oktober 2018 14:54
An: mythengay
Betreff: Treff, Selbstbestimmungsinitiative, ABBA, schmaz, Kino und mehr

Hallo zusammen
 
Der Sommer hat sich verabschiedet, die Nächte werden länger, das Laub verfärbt sich wieder und die OLMA steht vor der Tür: Es kann nur Herbst sein!
 
Mit dem Oktober steht am kommenden Sonntagabend ab 19 Uhr auch wieder unser Treff an. Was trinken und essen, neue Menschen kennenlernen, sich informieren was in der Zentralschweiz läuft und einen gemütlichen Abend verbringen... Alle sind willkommen, wir treffen uns wie gewohnt im hinteren Teil vom Restaurant Hirschen im Hinterdorf in Schwyz.
 
Selbstbestimmungsinitiative: Die Abstimmung zu dieser Initiative am 25. November wirft ihr Schatten voraus und Du wirst in den kommenden Wochen in den Medien viel darüber lesen. Aber worum geht es überhaupt, was haben die Menschenrechte - und damit die Rechte von LGBTs - mit dieser Abstimmung zu tun? Network Zentralschweiz organisiert zur Klärung dieser Fragen am DI 16. Okt. einen Infoabend und lädt uns von Mythengay dazu herzlich ein. Weitere Informationen findest Du weiter unten, dort findest Du auch den Doodle-Link zur Anmeldung.
 
Etwas leichtere Kost gibt es am SA 03. Nov. in der Chollerhalle zwischen Zug und Cham: ABBA Dreams ist eine Coverband, welche den Glamour-Pop von ABBA, die Ohrwürmer aus der Glitzerwelt und die unvergesslichen Superhits auf der Konzertbühne wieder aufleben lässt. QueerZug und Mythengay gehen gemeinsam an diesen Anlass und laden davor auf einen kleinen Apéro ein. Dieser startet um 17 Uhr bei der Firma Isatel an der Hinterbergstrasse 9 in Cham. Anschliessend gehen wir gemeinsam auf 18 Uhr im Prisma (Italiener an der Hinterbergstr. 21, Cham, https://ristoranteprisma.ch/index.php/abendspeisekarte) Pizza essen. Falls Du beim Apéro und/oder dem Essen dabei sein möchtest, bitten wir um ein kurzes Email an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. bis am Mittwoch 31. Sept., damit wir fürs Essen reservieren können. Die Tickets besorgt sich jedermann_frau selber, am einfachsten unter: https://www.starticket.ch/de/tickets/abba-dream-the-abba-tribute-show-20181103-2000-chollerhalle-zug (wir empfehlen die Stehplätze, diese sind gleich vor der Bühne), Start der Show ist um 20 Uhr. Und hier der Link zum Anlass auf Facebook: https://www.facebook.com/events/1804298679685806/
 
Nachdem der schmaz 2017 beim Schweizerischen Chorwettbewerb in der Kategorie «Frauen- und Männerchöre» den 1. Preis gewann, widmet sich der schwule Männerchor Zürich im Herbst 2018 in seiner zehnten szenischen Bühnenproduktion mit grösstmöglicher musikalischer Vielfalt und einem Schuss Ironie einer schonungslosen Betrachtung der Gegenwart. Ein Programm voller Entscheidungen, an dessen Ende nach einem «Kampf der schwulen Chöre» stets das Publikum gewinnt. Anbei findest Du den Flyer mit allen Daten zu den Aufführungen Ende Oktober/Anfang November im Theater Rigiblick in Zürich.
Und reservier Dir schon das Wochenende vom 8. bis 11. November: Dann findet das (neu verkürzte) PinkPanorama Film-Wochenende statt. Weitere Infos folgen im nächsten Newsletter.
 
Wie gewohnt hier die weiteren regelmässigen Treffen in der Region:
Queerpuzzles, die Schwyzer Gruppe für Queers unter 26, geht im Oktober gemeinsam ans Lila-Festival in Zürich: https://www.facebook.com/events/493253721159321/
Jeden zweiten Donnerstag im Monat der Treff von Queerzug: Am 11. Oktober ab 18.30 Uhr im Paettern Light up Atelier gleich beim Bahnhof Zug, www.queerzug.ch
Das Queerbad findet jeden Dienstag statt: Ab 20 Uhr im Neubad in Luzern  https://neubad.org/event/dienstag-9-oktober-2018/queerbad
Jeweils am ersten Dienstag im Monat findet gleich davor der TransZentral-Treff statt. 9. September ab 19 Uhr, ebenfalls im Neubad in Luzern. Infos auf www.trans-zentral.ch
Jeden zweiten Mittwoch: Am 17. und 31. Oktober ab 19 Uhr im Treibhaus in Luzern läuft die Milchbar für die jungen Queers https://milchjugend.ch/kalender/#agenda
 
Ich wünsche allerseits einen guten Start in den Herbst und bis bald
David


Gesendet: Freitag, 31. August 2018 13:54
An: mythengay
Betreff: Treff, Rosa Minigolfturnier, Spieleabend, Wanderung, Queertoberfest, Pink Cross Jubiläum und mehr

Hallo zusammen
 
Nach einem grandiosen Sommer zeigt sich langsam der Herbst. Der Sommer 2018 wird allen, die auf dem Queer-Nauen waren, in bester Erinnerung bleiben. Ein sehr gelungener und ausverkaufter Anlass, an dieser Stelle unserer Vorstandsfrau Karin und Simona nochmals herzlichen Dank für die Organisation!
 
Am kommenden Sonntag treffen wir uns wieder ab 19 Uhr für den gemütlichen Treff im Hirschen-Pub im Hinterdorf in Schwyz. Etwas essen oder trinken, neue Menschen kennenlernen, diskutieren, lachen, informieren was in der Zentralschweiz läuft... Wir freuen uns wie immer über neue Gesichter in der gemütlichen Runde.
 
Davor, am Sonntagnachmittag, findet leider zum letzten Mal das Rosa-Minigolfturnier bei Pia in Arth direkt am See statt. Ab 12 Uhr bis zur Rangverkündigung um 17 Uhr kann eingelocht werden, damit man mit möglichst tiefer Punktzahl in den Genuss einer der unzählig vielen und lustigen Preise kommt. Letztes Jahr kamen über 70 Leute, mal schauen, ob sich dieses Jahr auch noch ein paar Schwyzer_innen an diesen tollen Anlass trauen :-) Danke an dieser Stelle an Pius schon vorab für die Organisation im Vorfeld und die Durchführung!
 
Queerpuzzles, die Gruppe von jungen Schwyzer Queers, organisiert an ihrem monatlichen Treff am 8. Sept. einen Spieleabend. Weitere Infos erhältst Du mit einem Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
 
Am 15. September findet die nächste Wanderung mit dem Wandervogel Martin statt. Dieses Mal wird es etwas anspruchsvoller mit einer Wanderung auf den Hasliberg, alle Infos findest Du in der Datei anbei.
 
Am 22. September findet das Queertoberfest in Luzern statt. Queer Office hat auch dieses Jahr wieder Tische beim Luzerner Oktoberfest reserviert. Melde Dich bei Interesse auf This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., die Plätze sind begrenzt. Die Reservierung wird erst nach Zahlung quittiert. Dann bekommst Du auch die detaillierten Informationen zugesandt. Im Preis von CHF 55 sind exklusiv reservierte Plätze, eine Oktoberfest Brez'n zur Begrüssung, ein Essensbon im Wert von CHF 18.00, 1 Mass Eichhof Lager, Erdinger Weissbier oder Erdinger alkoholfrei und natürlich Gaudi & Musik mit dabei :-)
Mit einem Like auf unserer Facebook-Seite findest Du diese und weitere Anlässe in der Zentralschweiz und bist immer topaktuell informiert: https://www.facebook.com/Mythengay-Schwyz-und-Schwul-221007197935267/
 
Ganz unten findest Du das Programm und die Künstler_innen vom Jubiläumsanlass von Pink Cross in Bern, anmelden kannst Du Dich auf www.pinkcross.ch/25jahre Ich würde mich persönlich sehr freuen, mit bekannten Schwyzer Gesichtern auf das 25 Jahr-Jubiläum der Schweizer Dachorganisation für schwule und bi Männer* anstossen zu können :-)
 
 
Wie immer auch noch kurz ein Blick über die Kantonsgrenze hinaus:
Das Queerbad findet jeden Dienstag statt: Ab 20 Uhr im Neubad in Luzern https://neubad.org/event/dienstag-4-september-2018/queerbad   
Davon findet jeweils am ersten Dienstag im Monat davor der TransZentral-Treff statt. 4. September ab 19 Uhr, entsprechend ebenfalls im Neubad in Luzern. Infos auf www.trans-zentral.ch
Wie jeden zweiten Mittwoch: Am 5. und 19. September ab 19 Uhr im Treibhaus in Luzern läuft die Milchbar für die jungen Queers https://milchjugend.ch/kalender/#agenda
Wie jeden zweiten Donnerstag im Monat der Treff von Queerzug: Am 13. September ab 18.30 Uhr im Paettern Light up Atelier gleich beim Bahnhof Zug, www.queerzug.ch
Gaybowling Sursee: Am 8. September ab 19 Uhr im Café Sursee oder ab 21 Uhr im Bowlingcenter Sursee findet wiederum das Gaybowling statt. Infos zur Anmeldung und den Preisen findest Du auf www.gaybowling.blogspot.com
 
Nun hoffe ich, dass Du das kühlere und etwas feuchtere Wetter auch geniessen kannst und wünsche Dir einen tollen Start in den Herbst!
 
Grüssli und bis bald,
David
 


Von: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. [mailto:This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.]
Gesendet: Dienstag, 31. Juli 2018 14:55
An: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
Betreff: Treff, Sommerfest, Open-Air Kino, Queer-Nauen, Minigolftunier, Umfrage und Pink Cross Jubiläum

 

Hallo zusammen

 

Ja, es ist heiss. Und wir sagen: Egal, das passt zu uns - und wir haben auch das perfekte Sommerprogramm dazu! :-)

 

Am Sonntag treffen wir uns wie gewohnt ab 19 Uhr zum monatlichen Treff im Hirschen-Pub. Bei schönem Wetter (haha) treffen wir uns im Innenhof vom Hirschen: Einfach einmal quer durchs Restaurant laufen und dann die Aussentreppe runter. Und ja, neben diskutieren, neue Leute kennenlernen und was trinken kann man dort auch ein Glacé bestellen und geniessen.

 

Davor findet aber am kommenden Samstag das Sommerfest bei Jürg Bläuer in der Riedmatt bei Arth statt. Alle Infos findest Du anbei. Auch da wurde an den Sommer gedacht: Jürg wohnt nicht weit vom Zugersee, da empfiehlt sich ein gemütlicher Nachmittag am und im See und dann anschliessend einen dolce-far-niente Sommerabend in geselliger Runde - was will man_frau vom Leben mehr?

 

Und sommerlich geht's weiter: Am 9. August treffen wir uns um 20.15 Uhr bei der Kinobeiz vom Open-Air Kino in der Sportanlage Wintersried in Ibach. Wir gehen gemeinsam "dieses bescheuerte Herz" anschauen. Für die Tickets ist jede_r selber verantwortlich, eine Reservation wird empfohlen: https://www.bote.ch/apero/veranstaltungen/Dieses-bescheuerte-Herz;evt67213,223502

Und sommerlich geht's weiter: Am 18. August findet die erste Queer-Party auf einem Nauen statt. Wir starten um 17.30 Uhr ab dem Föhnhafen Brunnen. An dem Wochenende ist übrigens noch das Spettacolo in Brunnen, nach der Rückkehr gegen 22.30 Uhr gibt es also ein optionales Programm zum den Abend ausklingen lassen... Tickets und Infos bekommst Du mit einem Mail an This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. Karin wird übrigens auch am Treff am kommenden Sonntag anwesend sein, und man_frau kann dann direkt bei ihr eines der letzten Tickets für CHF 25 kaufen.

 

Alle diese Anlässe findest Du übrigens auch auf unserer Seite auf Facebook - zusammen mit Fotos, Links und allen Detail-Informationen: Einfach ein Like setzen auf https://www.facebook.com/Mythengay-Schwyz-und-Schwul-221007197935267/

 

Dort findest Du auch den letzten Anlass im August: Am 26. August (Verschiebedatum eine Woche später) findet das berühmt-berüchtigte Rosa Minigolfturnier in der Minigolfanlage Arth bei Pius statt. Eingelocht werden kann ab 12 Uhr, Rangverkündigung ist um 17 Uhr. Erstmals haben sich dieses Turnier auch die Schaffhauser, Thurgauer und Winterthurer-Organisationen in die Agenda eingetragen. Somit wird es noch interkantonaler und grösser, jetzt fehlen nur noch die Teilnehmer_innen aus dem Kanton Schwyzer :-) Übrigens: Falls der Sommer dann immer noch wirkt: Der Zugersee ist gleich auf der anderen Seite der Strasse :-)

 

Regina Widmer hat uns noch eine Anfrage zukommen lassen: "Ich doktoriere an der medizinischen Fakultät der Universität Bern zum Thema "Gründe für und gegen einen Kinderwunsch und mögliche Assoziationen zur sexuellen Orientierung", also haben alle selben sexuellen Orientierungen die selben Beweggründe, wenn sie sich für oder gegen ein Kind entscheiden. Dieses Thema ist kaum erforscht, auch nicht für heterosexuelle cis-Menschen. Meine Arbeit möchte einen Einstieg in die Thematik bieten und allen sexuellen Orientierungen und Gender offen stehen. Der offizielle Fragebogen wurde mit Mithilfe verschiedener sexuellen Orientierungen und Gender ergänzt und soll nun möglichst viele konkrete Beweggründe abdecken. Den Fragebogen zu beantworten dauert ca 5-10 Minuten und ich bin dankbar für jede Antwort! Der Link wird bis Ende August gültig sein: https://www.umfrageonline.com/s/e6c99cc 
Bei Rückfragen oder Ausführungen stehe ich gerne zur Verfügung!" This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


Und noch ein Hinweis in eigener Sache: Ganz unten findest Du die Einladung zum Jubiläumsanlass von Pink Cross in Bern. Ich würde mich sehr freuen, mit bekannten Schwyzer Gesichtern auf das 25 Jahr-Jubiläum anstossen zu können.

 

Wie immer auch noch kurz ein Blick über die Anlässe von Mythengay hinaus:
Nach der Sommerpause findet das Queerbad zum ersten Mal wieder am 28. August statt: Ab 20 Uhr im Neubad in Luzern  https://neubad.org/event/dienstag-28-august-2018/queerbad 

Der TransZentral-Treff hat Sommerpause und findet erst wieder im September statt. Infos auf www.trans-zentral.ch

Wie jeden zweiten Mittwoch: Am 8. August ab 19 Uhr im Treibhaus ebenfalls in Luzern läuft die Milchbar für die jungen Queers https://milchjugend.ch/kalender/#agenda

Wie jeden zweiten Donnerstag im Monat der Treff von Queerzug: Am 9. August ab 18.30 Uhr im Paettern Light up Atelier gleich beim Bahnhof Zug, www.queerzug.ch

 

Nun wünsche ich frohes Weiterschwitzen - ich setz mich dann mal ab in Richtung Stockholm für die Europride :-)

 

Grüssli und bis bald
David


Gesendet: Dienstag, 29. Mai 2018 13:10
An: mythengay
Betreff: Treff und Pride-Monat

Hallo zusammen
 
Dieses Infomail wird kurz, hat aber wohl am meisten Inhalt, politisches Engagement und Spassfaktor vom gesamten Jahr! :-)
 
Ich beginne wie immer mit unserem Treff am ersten Sonntagabend im Monat. So treffen wir uns am SO 3. Juni 2018 ab 19 Uhr im Hirschen-Pub im Hinterdorf von Schwyz für das gesellige Zusammensitzen, was essen und trinken, sich informieren was in der Zentralschweiz so läuft und neue Leute kennenlernen. Falls Du uns nicht im hinteren Teil vom Restaurant findest sind wir draussen im Innenhof vom Hirschen (quer durchs Restaurant laufen und die Aussentreppe hinunter laufen).
 
SA 02. Juni 2018: Davor gehen wir aber an die Pride Lugano! Eine Truppe von Mythengay geht schon am kommenden Donnerstag ins Tessin. Für alle, die erst am Samstag nach Lugano kommen, bieten wir folgende, gemeinsam mit Queerpuzzles organisierte Anreise an:
Treffpunkt ist um 11:40 Uhr am Bahnhof Arth-Goldau (vor dem Kiosk), Abfahrt des Zuges ist um 11:50 Uhr auf Gleis 5. Die Kontaktperson ist Elias, bei Fragen erreichst Du ihn auf 079 928 11 05.
Treffpunkt in Lugano ist dann um 15 Uhr vor dem LAC (Lugano Arte e Cultura) an der Piazza Bernandino Luini 6 in Lugano. Anbei findest Du den Lageplan der Startaufstellung, wir sind Nummer 29 (direkt vor Radigal, der LGBT-Gruppe der FDP). Und wichtig: Wer eines hat soll das "Schwyz isch farbig" - T-Shirt mitnehmen und anziehen. Der Demonstrationsumzug startet um 16 Uhr und führt dann dem See entlang direkt zum LGBT-Village, wo unter anderen auch die Rede von Bundesrat Cassis und die Party sein werden. Das gesamte Programm findest Du auf www.pride2018.ch - bei Fragen stehen Dir Robi und Linus gerne zur Verfügung. https://www.facebook.com/events/224143698163630/
 
SO 10. bis SO 17. Juni 2018: Die Zurich Pride Week hält wieder ein vielseitiges Programm bereit. Von der Podiumsdiskussion Homosexualität im Sport mit dem geouteten Schiedsrichter Erlacher, über historische Filmdokumente bis hin zu Vorpremieren, Leder-Fetisch Stadtführungen, lesbischen Fussballturnieren, Wanderung, Gottesdienst, Treffen mit trans Menschen und Richard Wagner-Konzerten: Es ist für jede_n etwas dabei. Du findest das Programm online auf http://www.zhpf.ch/pride-week/ Robi wird am Treff auch noch einige Magazine auflegen, in denen das Programm abgedruckt ist. Das Festival am 15. und 16. Juni 2018 muss ich nicht mehr erläutern ;-) Highlights werden sicher der Auftritt der bekannten ABBA-Coverband Björn Again am Freitagabend und der Auftritt der diesjährigen ESC-Gewinnerin Netta am Samstagabend sein.
 
SA 16. Juni 2018: Wir haben uns auch dieses Jahr wieder für den Demonstrationsumzug vom Zurich Pride Festival angemeldet. Dafür haben wir folgende Treffpunkte für die gemeinsame Anreise organisiert:
Schwyz: Abfahrt ist um 10.58 Uhr auf Gleis 3. Treffpunkt für Zusteiger_innen in Arth-Goldau: 11.00 Uhr beim Kiosk. Abfahrt ist um 11.13 Uhr auf Gleis 4, Kontaktperson ist Elias (079 928 11 05)
Pfäffikon SZ: Treffpunkt ist um 11.10 Uhr auf Gleis 3. Abfahrt ist um 11.19 Uhr, Kontaktperson ist Andreas Oberholzer.
Die Reden starten um 13 Uhr auf dem Helvetiaplatz, der Demonstrationsumzug startet um 13.30 Uhr, dauert ca. 3 Stunden und führt wieder zurück zum Helvetiaplatz. www.zhpf.ch/demonstration Auch hier gilt wieder: Wer ein "Schwyz isch farbig" T-Shirt hat: mitnehmen und anziehen. Schwyzer-Kreuz T-Shirts oder Edelweiss-Hemden gehen natürlich auch! :-)
 
Darüber hinaus möchte ich Dich kurz über folgende Anlässe informieren/nochmals daran erinnern:
14. Juni 2018: Treff von Queerzug ab 18.30 Uhr im Paettern Lightup Atelier, gleich beim Bahnhof Zug. Weitere Infos auf www.queerzug.ch
23. Juni 2018: 3. Pink Pier Parade in St. Moritz Der liebevoll organisierte, pinkige Anlass am wunderschönen Lej da Staz inmitten schönster Engadiner Natur findet schon zum dritten Mal statt. Infos bei mir und auf www.pinkpierparade.ch
29. und 30. Juni 2018: Luzerner Fest mit Rainbow-Bar
08. Juli 2018: Brunchfahrt auf dem Hallwilersee. Anmeldung bis am 2. Juli bei This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it., die Anmeldung ist erst mit der Überweisung der Kosten von CHF 60 für die Schifffahrt und den Brunch gültig.
04. August 2018: Queeres Sommerfest in der Riedmatt
18. August 2018: 1. Queer-Nauen-Party, Brunnen ab 17.30 Uhr. Ticketreservation (CHF 25) und Infos unter: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Ich wünsche Dir einen wunderbaren Pride-Monat mit vielen stolzen und glücklichen Momenten und wir sehen uns in Lugano oder Zürich,
David


Gesendet: Montag, 26. Februar 2018 18:36
An: mythengay
Betreff: GV, Treff, Kino, Wanderwoche und Ausserregionales

Hallo zusammen
 
Zuerst eine kurze Erinnerung an unsere Generalversammlung, welche am kommenden Sonntag um am 4. März um 17.30 Uhr beginnt (melde Dich bei mir, falls Du keine Einladung erhalten haben solltest). Anschliessend findet - trotz Fastenzeit - der beliebte Spaghettiplausch statt, welcher dann in den Treff übergeht, um so das Wochenende in gemütlichem Rahmen ausklingen zu lassen. Wie gewohnt findet beides im Rest. Hirschen im Hinterdorf in Schwyz statt.
 
Der Grund für das etwas frühere Infomail liegt im Kinoprogramm: Ab Donnerstag läuft der Schweizer Film Mario im stattkino in Luzern. Falls Du noch nichts von der Liebesgeschichte der zwei schwulen Fussballer im homophoben und kommerziellen Fussballgeschäft gehört hast: Das Migros Magazin hat dem Film einen grossen Bericht gewidmet, welchen Du hier nachlesen kannst: https://www.migrosmagazin.ch/anpfiff-mit-coming-out (inkl. Link zum Trailer). Ich empfehle, die Vorstellung vom SA 03. März um 18 Uhr zu besuchen, da dann auch der St. Galler Regisseur Marcel Gisler anwesend sein wird. Alle Infos zu den Vorführungen im stattkino findest Du hier: http://www.stattkino.ch/index.cfm?nav=1,405&DID=1&SID=1&fid=1167&tpl=kinofilm
 
Im März werden auch wieder die Oscars verliehen, wir erinnern uns an den letztjährigen Gewinner "Moonlight". Mit Call me by your name geht ein italienischer Coming-of-Age-Film mit gleich vier Nominationen ins diesjährige Rennen um die goldene Statue. Nebst den beiden jungen Männern machen auch die Bilder und die Musik Lust auf Sommer und Italien. Auch dieser Film läuft ab Donnerstag in den Schweizer Kinos, in Luzern im Bourbaki. Die Spielzeiten findest Du hier: https://www.kinoluzern.ch/kino/133506/call-me-by-your-name.html?aktuell
 
Unser Wanderwilly organisiert Anfang Mai eine Wanderwoche im frühlingshaften Meran für Lacets roses. Es sind aber auch andere, tolerante Wanderfreunde eingeladen. Den Flyer mit allen Informationen findest Du im Anhang oder auch www.lacetsroses.ch/agenda
 
Auch unser Präsident Robi hat Reisepläne: Er geht vom 6. bis 16. Mai an die Gay Pride Maspalomas auf Gran Canaria. Wer Lust hat ihn zu begleiten darf sich direkt bei ihm melden. Einen Einblick ins Programm findest Du hier: https://maspalomaspride.es/
Dann noch eine Neuigkeit aus Luzern: Seit Kurzem findet alle zwei Wochen mittwochs die Milchbar im Treibhaus statt, die nächste am 7. März ab 19 Uhr. Die Milchbar ist der Ort für junge Queers aus der Zentralschweiz. Geh mit deinen Freund_innen oder alleine – Du hast die Gelegenheit, andere junge, queere Menschen kennenzulernen, zu diskutieren und einen glitzernden Abend zu verbringen (weitere Infos unter https://milchjugend.ch/milchbar/). Das bekannte Queerbad, wo man (und frau) sich jeweils am Dienstag ab 20 Uhr im Neubad Luzern trifft, bleibt unverändert bestehen.
 
Und zu guter Letzt der Hinweis auf den Treff unserer Schwesterorganisation Queerzug: Dieser findet am 8. März 2018 wie gewohnt im Paettern beim Bahnhof Zug statt. Zudem findet dann ebenfalls deren Generalversammlung statt; weitere Infos auf www.queerzug.ch  
 
Ich wünsche euch dicke Winterkleider, damit ihr die russische Kälte gut übersteht, und bis am Sonntag in Schwyz!
 
Grüssli David
 


 Gesendet: Mittwoch, 31. Januar 2018 10:32
An: mythengay
Betreff: Treff, Schlittelplausch, Luzern und Zug, Zeitungsartikel und Schwyzer Politik

Hallo zusammen
Es gab doch einige Schwyzer in Arosa, die einige schöne Skitage und auch das entsprechende Rahmenprogramm zu geniessen wussten :-) Damit ist der Januar auch schon wieder durch und der Fasnachtsmonat steht vor der Tür. Und somit:
 
SO 04. Feb., Treff im Hirschen Pub Schwyz: Wie immer am ersten Sonntagabend treffen wir uns ab 19 Uhr im hinteren Teil vom Restaurant. Was trinken und essen, sich informieren was läuft, diskutieren, neue Menschen kennenlernen und das Wochenende ausklingen lassen... Einfach vorbeikommen, Freunde_innen sind natürlich herzlich willkommen und dürfen auch mitgebracht werden.  
SO 04. Feb., Schlitteln im auf der Melchsee-Frutt: Die bekannte Zürcher Bar Cranberry veranstaltet wiederum einen Schlitteltag in der Zentralschweiz. Queer Office aus Luzern schliesst sich an und organisiert für Dich Schlitten, Schlitteltageskarte und Abendessen für CHF 70. Bitte unter This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. anmelden, dann erhälst Du auch alle weiteren Informationen.
 
DI 06. Feb., Queerbad in Luzern: Ein kleine Erinnerung an den wöchentlichen Treff im Neubad in Luzern. Jeweils Dienstags ab 20 Uhr treffen sich Queers und Freunde_innen im Bistro Neubad für einen ungezwungenen Treff.
 
DO 08. Feb., Queer Zug Treff: Ab 18.30 Uhr treffen sich unsere Zuger Kollegen_innen wie gewohnt im Paettern gleich beim Bahnhof Zug. Zu diesem Treff gab es kürzlich einen Zeitungsartikel: https://www.zentralplus.ch/de/news/gesellschaft/5557983/%C2%ABZwischen-%C3%96ffentlichkeitsarbeit-und-Selbstexposition%C2%BB.htm    
 
Aber auch in den Schwyzer Medien gab es drei Zeitungsartikel: Im Höfner Volksblatt gab es einen Bericht zu der Anzahl eingetragener Partnerschaften im Kanton Schwyz: https://avenue.argusdatainsights.ch/Kundenartikel_ab_2016_08_31/2018/01/3005761/68096262.pdf Wir ihr lesen könnt: Die Zivilstandesbeamten im Kanton Schwyz freuen sich immer über gleichgeschlechtliche Paare :-) Und im Bote gab es einen Bericht zur Umfrage von Jürg (gesundheit Schwyz), bei welcher Schwyzer Unternehmen zur Situation von LGBT's in ihren Betrieben befragt wurden: https://avenue.argusdatainsights.ch/Kundenartikel_ab_2016_08_31/2018/01/3005761/68268324.pdf Daraus gab es auch ein Interview mit der Direktorin vom Tier- und Naturpark Goldau: https://avenue.argusdatainsights.ch/Kundenartikel_ab_2016_08_31/2018/01/3005761/68268370.pdf Ihr seht, wir versuchen auf verschiedenen Weg mit unseren Anliegen in der Gesellschaft präsent zu sein.
 
Eine weitere wichtige Aktion für unsere Anliegen ist das beiliegende Schreiben an die Schwyzer Regierungsräte_in. Mythengay und Queerpuzzles zeigen darin unseren Unmut, dass die Schwyzer Regierung eine ablehnende Haltung einnimmt für ein Gesetz zu unserem Diskriminierungsschutz. Wir sind sehr gespannt auf die Reaktionen darauf, vielleicht kann Robi am Treff schon etwas berichten.
 
Und zu guter Letzt noch eine Erinnerung an zwei Anlässe, welche schon bekannt gegeben worden sind: FR 23. bis SO 25. Februar: Schneequeer Gay-Wochenende in Engelberg, bei Fragen steht Hanspeter gerne zur Verfügung (This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.). Und vor unserem Treff am 4. März findet unsere Generalversammlung statt, die Einladung hast Du ja schon erhalten.
 
Grüssli und eine tolle Fasnachtszeit mit vielen Orangen, Nüsslertänzen und Kaffee Schnaps wünscht Dir
David
 

 


Gesendet: Donnerstag, 4. Januar 2018 11:20
An: mythengay
Betreff: Treff, Skilift-Speeddating, Bowling, 120 BPM, Badewannen-Rennen und mehr

Hallo zusammen
 
Ich hoffe ihr seid alle gut gerutscht? Mythengay hat das alte Jahr grandios verabschiedet: Am beliebten Fondue-Essen zwischen Weihnachten und Silvester haben über 30 Leute teilgenommen! Der Präsident Robi und der Kassier Linus möchten die sechs neuen Vereinsmitglieder, welche an jenem Abend neu in den Verein eingetreten sind, nochmals herzlich begrüssen. Auch wenn der Winter seine trüben und windigen Seiten hat: Mit Mythengay läuft immer was! Auch in diesem Jahr wirst Du mit dem Infomail auf dem Laufenden gehalten über die gemeinsamen Anlässe, zum Beispiel:
 
SO 07. Januar, ab 19 Uhr: Monatlicher Treff im Hirschen-Pub im Hinterdorf Schwyz. Wir treffen uns um was zu essen und zu trinken, sich informieren was in der Gegend läuft, neue Leute kennenlernen - und natürlich um auf das neue Jahr anzustossen! Freunde_innen sind wie immer herzlich willkommen!
 
SA 13. Januar, 09.45 Uhr: Gay-Speeddating am Skilift Neusell Rothenthurm. Der Skilift Neusell organisiert zusammen mit Heart2Find Speeddatings am Skilift. Neu gibt es zum ersten Mal die Version in Gay. Am Morgen wird das Gay-Dating-Skifahren organisiert (je nach Gruppengrösse 3 bis 5 Stunden), so dass man anschliessend die neuen Bekanntschaften beim Mittagessen oder beim Fahren am Nachmittag vertiefen kann. Alle Infos, Preis und Anmeldemöglichkeit findest Du auf www.skilift.dating
 
SA 13. Januar, 19.00 Uhr: Gay-Bowling, Treffpunkt im Café Sursee. Wie immer trifft man_frau sich im Café Sursee, um dann um 21 Uhr im Bowlingcenter Sursee eine flotte Kugel rollen zu lassen. Alle Infos findest Du unter http://gaybowling.blogspot.ch/, eine Anmeldung auf This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. ist erwünscht.
 
Ab 18. Januar: 120 BPM im Stattkino Luzern. Paris, Anfang der 90er Jahre. Seit fast zehn Jahren wütet Aids in Frankreich, doch noch immer wird über die Epidemie in weiten Teilen der Gesellschaft geschwiegen. Mitterrands Regierung kümmert sich nicht um sexuelle Aufklärung und die Pharma-Lobby verschleppt die Entwicklung neuer Medikamente. ACT UP, eine Aktivistengruppe von Betroffenen, will auf die Missstände aufmerksam machen. Infos zu den Spielzeiten und den Trailer findest Du auf http://www.stattkino.ch/index.cfm?nav=1,405&SID=1&DID=1
 
SA 20. Januar, ab 10 Uhr: Stöösler Badewannen-Rennen. Auch dieses Jahr nimmt mindestens ein Team von Mythengay am kultigen Stöösler Badewannen-Rennen teil. Natürlich darfst Du mit Kollegen_innen ein weiteres Team bilden und Dich anmelden, alle Infos findest Du unter https://stoos-muotatal.ch/activities/badewannen-rennen/ Bei Fragen steht Dir Karin gerne zur Verfügung (schreib ihr eine Nachricht auf www.facebook.com/karin.baumann.501). Ein guter Grund, um die neue steilste Standseilbahn der Welt auszuprobieren :-)
 
 
Darüber hinaus finden die bekannten Anlässe statt:
DO 11. Januar, ab 18.30 Uhr: Queer Zug im Paettern Lightup Atelier. Unsere Zuger Kollegen_innen treffen sich wie gewohnt am zweiten Donnerstagabend des Monats, gleich neben dem Bahnhof Zug. Alle Infos findest Du auf www.queerzug.ch
 
FR 23. bis SO 25. Februar: Schneequeer Gay-Wochenende in Engelberg, nochmals als Erinnerung. Inzwischen hat es schon fast 20 Anmeldungen. Wer sich auch noch für ein Plätzchen in der Ski Lodge Engelberg interessiert muss sich also beeilen mit buchen. Alle Infos findest Du nochmals anbei, bei Fragen steht Hanspeter gerne zur Verfügung.
 
 
Du siehst, mit uns wird es Dir nicht langweilig! :-)
 
Grüssli und bis bald,
David